Aktuelle Feuerwehrmeldungen aus Lage

04.07.2019 - 12:40 Uhr

FW Lage: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - 04.07.2019 - 03:08 Uhr

Lage (ots) - In den frühen Morgenstunden am heutigen Donnerstag wurde um 03:08 Uhr der Löschzug Lage, der Rettungsdienst des Kreises Lippe und die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der Schötmarschen Str. alarmiert. Auf der Schötmarschen Str. ist es zu einem Alleinunfall eines PKWs gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist der Fahrer eines Opel Corsa von der Straße abgekommen, hat hierbei Teile einer Mauer touchiert und ist mit starken Verformungen und Beschädigungen auf der Fahrerseite abseits der Straße zum Stehen gekommen. Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst musste aufgrund der medizinischen Notwendigkeit, durch die Feuerwehr eine Sofortrettung des Fahrers durchgeführt werden. Hierbei wurde mittels hydraulischem Spreizer die Beifahrertür des Fahrzeugs entfernt und der Fahrer über den Beifahrersitz aus dem Fahrzeug gerettet. Nach weiterer Versorgung durch den Rettungsdienst wurde der Fahrer ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr unterstützte im Anschluss die Polizei bei der Unfallaufnahme. Hierbei wurden an verschieden Stellen Fotos der Unfallstelle vom Fahrzeugdach des Rüstwagens mit entsprechender Ausleuchtung der Unfallstelle angefertigt. Nach Bergung des Fahrzeugs durch ein Abschleppunternehmen wurde die Einsatzstelle gereinigt. Die Schötmarsche Str. war während der Einsatzdauer von rd. 2 Std. voll gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen gekommen ist. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

10.06.2019 - 21:11 Uhr

FW Lage: 16 Einsätze in der vergangenen Woche - 3.6.-9.6.2019

Lage (ots) - Eine einsatzreiche Woche liegt hinter der Feuerwehr Lage. Insgesamt 16 Mal wurden in der vergangenen Woche Einheiten der Feuerwehr Lage alarmiert. Am Montag 3. Juni waren die Einheiten Hagen, Pottenhausen und Lage gegen 12:00 Uhr mit einer größeren Ölspur im Ortsteil Waddenhausen und Hagen beschäftigt. Die Ölspur musste mit Bindemittel abgestreut und eingefegt werden. Die Kehrmaschine des Bauhofs der Stadt Lage hat im Anschluss die abgestreuten Bereiche gereinigt. Kurz darauf musste der Löschzug Lage zu einer weiten Ölspur im Stadtgebiet ausrücken. Auf der Strecke vom Kreisverkehr Detmolder Str. bis zur Westtor Kreuzung waren Verunreinigungen durch Öl erkennbar. Die Feuerwehr setzte ein flüssiges Tensid zur Beseitigung ein. Am Mittwoch, 5.6.2019 wurde die Feuerwehr um kurz vor 12 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in einem Wohnhaus in der Thusneldastr. alarmiert. Aufgrund dessen, das bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits starker Rauch aus einem Fenster drang, wurde eine Stichworterhöhung gegeben und weitere Kräfte alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte sich Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, war erkennbar, dass angebranntes Essen auf dem Herd Auslöser für die Auslösung des Rauchwarnmelders und der starken Rauchentwicklung gewesen ist. Nachmittags musste die Feuerwehr dann noch einen Baum im Bereich der Teutobuger-Wald-Str. in Hörste beseitigen. Das Sturmtief Ivan bescherte der Feuerwehr Lage am 7.6. und 8.6.2019 insgesamt 8 Einsätze. Die Einheiten Hörste, Hagen, Kachtenhausen und Lage mussten jeweils Bäume welche sturmbedingt abgeknickt waren beseitigen. In Kachtenhausen viel ein ca. 80 cm Ast auf einen stehenden PKW und auf dem Maßbruch wurde eine Straße im Bereich eines Waldes gesperrt, da hier eine größere Astgabelung drohte herunterzufallen. Ebenfalls am 8.6. musste die Feuerwehr dann noch zu einer Türöffnung als Amtshilfe für die Polizei ausrücken. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes mit Hilfe der Drehleiter wurde der Löschzug Lage am 9.6.2019 um 15:27 Uhr alarmiert. Aufgrund eines medizinischen Notfalls musste eine Person aus dem 2. Stock eines Wohngebäudes zum Rettungswagen gebracht werden. Durch die engen Verhältnisse im Treppenhaus konnte die Person nicht durch das Treppenhaus getragen werden. So wurde die Person mit Hilfe einer Schleifkorbtrage und der Drehleiter durch ein Fenster im 2. OG zum Rettungswagen transportiert. Um 17.52 Uhr muss der Löschzug Lage dann nochmal zu einer Tür Öffnung für den Rettungsdienst ausrücken. Auch hier war ein medizinischer Notfall der Grund, dass die Person nicht mehr eigenständig die Tür öffnen konnte. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell
Feuerwehrmeldung - Platzhalter-Bild

23.05.2019 - 22:34 Uhr

FW Lage: Mehrere Feuerwehreinsätze in Lage - 23.05.2019

Lage (ots) - Am heutigen Donnerstag wurde die Feuerwehr Lage zu mehreren Einsätzen alarmiert. Zunächst wurde gegen 12.00 Uhr eine Ölspur im Bereich der Wiesenstr. in Lage gemeldet. Die Ölspur zog sich jedoch von der Wiesenstr. über die Elisabethstr. weiter über die Triftenstr. Die Einsatzkräfte streuten die Ölspur mit Ölbindemittel ab, welches durch eine Kehrmaschine des Bauhofs der Stadt Lage wieder aufgenommen wurde. Während des Einsatzes kam es auf der Triftenstr. zu leichten Verkehrsbehinderungen, da immer eine Fahrtrichtung kurzzeitig gesperrt werden musste. Um 14:45 Uhr folgte dann der nächste Einsatz. Gemeldet wurde ein Heckenbrand in Hardissen. Bei Eintreffen brannte eine Lebensbaumhecke auf einer Länge von ca. 2m. Diese wurde mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung des Löschfahrzeuges abgeschlöscht. Kurz nach Beendigung des Einsatzes in Hardissen folgte um 15:36 Uhr die nächste Alarmierung. Die Einsatzkräfte wurden zu einer Türöffnung für den Rettungsdienst in Hörste alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Tür aber bereits geöffnet worden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell
Feuerwehrmeldung - Platzhalter-Bild

23.05.2019 - 22:20 Uhr

FW Lage: Fast 70 Einsatzstellen durch Tief "Axel" - 20.05.2019

Lage (ots) - Am Montagabend kam es bedingt durch das Tief "Axel" zu Starkregen. Gegen 18:40 Uhr gingen bei der Leitstelle die ersten Anrufe ein, dass im Ortsteil Heiden mehrere Straßen überschwemmt sind, so dass der Löschzug Heiden alarmiert wurde. Wenig später häuften sich die Meldungen von vollgelaufenen Kellern und überschwemmten Straßen im Bereich Heiden, Hagen und im Stadtgebiet von Lage, so dass nach und nach alle Einheiten der Feuerwehr Lage in den Einsatz geschickt und die Zentrale der Feuerwache Lage besetzt wurde. Von hier aus wurden die knapp 70 Einsatzstellen koordiniert. Die Einsatzkräfte pumpten vollgelaufene Keller ab und reinigten Straßen von Schlamm. Die Feuerwehr war bis ca. 01:00 Uhr im Einsatz. Parallel zu den Unwettereinsätzen wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein Pkw von der verschlammten Fahrbahn abgekommen war und sich überschlagen hatte. Das Fahrzeug lag auf dem Dach im Straßengraben, der Fahrer konnte sich jedoch selbst befreien und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

16.05.2019 - 21:16 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus - 16.05.2019 - 15:38 Uhr

Lage (ots) - Am heutigen Donnerstagnachmittag wurden um 15:28 Uhr die Löschzuge Lage und Kachtenhausen, der Rettungsdienst des Kreises Lippe, die ehrenamtlichen Kräfte des Malteser Hilfsdienstes und die Polizei zu einem Zimmerbrand in Lage in der Bussardstr. alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang schwarzer Rauch aus einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Bewohner der Erdgeschosswohnung hatten zu diesem Zeitpunkt schon das Gebäude verlassen. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung durch das Treppenhaus in die Wohnung vor. Parallel dazu verschaffte sich ein weiterer Trupp Zugang durch ein Fenster zur Küche, in der der Brand ausgebrochen war. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Nachdem das Feuer unter Kontrolle gebracht wurde, wurde das Objekt belüftet. Eine Katze, welche sich zum Zeitpunkt des Brandes noch in der Wohnung befand, wurde durch einen der Angriffstrupp aus der Wohnung gerettet. Die Katze wurde anschließend zur weiteren Versorgung in eine Tierklink gebracht. Durch den Rettungsdienst des Kreises Lippe musste ein Bewohner der Brandwohnung an der Einsatzstellen behandelt werden und wurde anschließend mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Die Kräfte des Malteser Hilfsdienstes betreuten einen weiteren Bewohner des Hauses und stellten den Eigenschutz der Feuerwehrkräfte sicher. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sind neben der Brandwohnung auch die zwei Wohnungen über der Brandwohnung vorerst unbewohnbar. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

01.05.2019 - 23:32 Uhr

FW Lage: Feuer 2 / Garagenbrand - alte Molkerei Lage - 1.5.2019 - 12:07 Uhr

Lage (ots) - Am Mittwochmittag wurde um 12:07 Uhr der Löschzug Lage zu einem Garagenbrand auf dem Gelände der alten Molkerei in Lage alarmiert. Auf der Anfahrt wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass sich die Garage bereits im Vollbrand befinden soll. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es in einer Reihengaragenanlage. Ein Trupp unter Atemschutz begann zunächst die Löscharbeiten mittels C-Rohr. Insgesamt wurden 2 C-Rohre und insgesamt 3 Atemschutztrupps zum Löschen eingesetzt. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine Reihengarage, so dass auch die Nachbargaragen geöffnet und kontrolliert werden mussten. Die Fahrzeuge, welche sich im Bereich der Garage des Brandausbruches befanden wurden durch das Feuer beschädigt. Durch die Feuerwehr wurden die Fahrzeuge teilweise aus der Garage entfernt und abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss der Löscharbeiten an die Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben. Der Rettungsdienst des Kreises Lippe musste eine Person, welche Löschversuche unternommen hat, mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung behandeln. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell
Feuerwehrmeldung - Platzhalter-Bild

26.04.2019 - 11:55 Uhr

FW Lage: Ölspur beschäftigt mehrere Feuerwehren - 25.04.2019 - 19:05 Uhr

Lage-Billinghausen (ots) - Am Donnerstagabend wurde zunächst um 19.05 Uhr der Löschzug Kachtenhausen zu einer Ölspur im Bereich des Hellwegs alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Bagger während der Fahrt Öl verloren hat und sich die Ölspur über eine längere Strecke hin zog. Zur Unterstützung wurden dann die Einheiten Hörste und Lage nach alarmiert. Durch die Einsatzkräfte wurde die Ölspur auf dem Hellweg von der Kreuzung Hellweg/Hörster Str. bis zur Kreuzung Hellweg/Billinghauser Str., sowie die Billlinghauser Str., Steinweg und Teile des Neudörwegs abgestreut und das Bindemittel wieder aufgenommen. Während der Arbeiten musste der Hellweg von der Kreuzung Hellweg/Hörster Str. bis zur Kreuzung Hellweg/Billinghauser Str. vollgesperrt werden. Da der Bagger auf seinen Weg von Schloß Holte-Stukenbrock nach Lage Öl verloren hat, waren neben der Feuerwehr Lage auch Kräfte der Feuerwehren Detmold, Augustdorf und Schloß Holte-Stukenbrock mit der Ölspur beschäftigt. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell
Feuerwehrmeldung - Platzhalter-Bild

11.04.2019 - 21:17 Uhr

FW Lage: Nachtrag/Korrektur: Einsatz Unklarer Gasgeruch

Lage - Hörste (ots) - Der Einsatz hat am 11.04.2019 um 15:30 Uhr stattgefunden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

11.04.2019 - 21:12 Uhr

FW Lage: Unklarer Gasgeruch - 14.04.2019 - 15:30 Uhr

Lage - Hörste (ots) - Heute wurden von der Feuerwehr Lage die Einheiten Hörste und Lage, der Rettungsdienst Kreises Lippe und die Polizei um 15:30 Uhr nach Hörste in den Hörster Bruch alarmiert. Gemeldet wurde ein unklarer Gasgeruch im Keller eines Wohn- und Geschäftsgebäudes. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Personen das Gebäude bereits verlassen. Es wurde eine leichte Verqualmung im Keller festgestellt und ein Angriffstrupp unter Atemschutz ging zur Erkundung vor. Schlussendlich handelte es sich um eine defekte Kühlanlage, aus der ein Teil des Kältemittels R134a ausgetreten ist. Durch eine Fachfirma wurde das defekte Gerät vom System getrennt und der Keller durch die Feuerwehr belüftet. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell
Feuerwehrmeldung - Platzhalter-Bild

11.04.2019 - 16:10 Uhr

FW Lage: First Resonder Einsatz - 10.04.2019 - 09:56 Uhr

Lage (ots) - Am Mittwoch, den 10.04.2019 wurde die Feuerwehr Lage zu einem First-Responder-Einsatz in die Bergstr. alarmiert, da der nächstgelegene Rettungsdienst und Notarzt nicht zeitnah an der Einsatzstelle eintreffen konnte. Einer bewusstlosen Person wurde medizinische Erstversorgung geleistet, bis der alarmierte Notarzt die Versorgung des Patienten übernahm. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

07.04.2019 - 23:54 Uhr

FW Lage: Feuer 1 / Brennt Mülltonne am Gebäude - 07.04.2019 - 21:04 Uhr

Lage (ots) - Am Sonntagabend wurde der Löschzug Lage um 21:04 Uhr zu einem Mülltonnenbrand in die St.-Johann-Str. in Lage alarmiert. Bei Eintreffen brannten mehrere Papiertonnen direkt am Gebäude des Gemeindebüros der Ev.-ref. Kirchengemeinde. Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit Hilfe der Schnellangriffseinrichtung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges das Feuer ab. Bei den Löscharbeiten stellte sich heraus, dass die Wärmedämmung hinter der Putzfassade ebenfalls gebrannt hat. Um weitere Glutnester auszuschließend wurde der Putz mit dem Armierungsgewebe der Fassade in den Bereichen entfernt, wo ein Abbrand erkennbar war und mit der Wärmebildkamera überprüft. Aufgrund der Rauchentwicklung haben im Gebäude Rauchwarnmelder ausgelöst. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr kontrolliert. Die Büroräume über dem Brandherd waren teilweise leicht verraucht. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

27.03.2019 - 10:53 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / gemeldeter Wohnungs-/Dachstuhlbrand in einem Dreifamilienhaus - 26.03.2019 - 22:48 Uhr

Lage (ots) - Am gestrigen Abend wurden die Löschzuge Lage und Heiden, der Rettungsdienst Kreis Lippe und der Malteser Hilfsdienst Lage um 22:48 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Triftenstraße in Lage alarmiert. Auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war aufgrund der Meldungen der Anrufer bei der Rettungsleitstelle, zunächst die Annahme, dass der Dachstuhl eines Dreifamilienhauses in der Triftenstraße brennt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Dachstuhls erkennbar. Die Erkundung der Einsatzkräfte ergab jedoch, dass es sich um keinen Dachstuhlbrand handelt, sondern die starke Rauchentwicklung aus dem Schornstein des Hauses kommt. Aufgrund eines technischen Defektes an der Heizungsanlage wurde vermehrt Öl verbrannt, welches die starke Rauchentwicklung verursachte. Die Heizungsanlage wurde durch die Einsatzkräfte außer Betrieb gesetzt und im Anschluss die drei Wohnungen auf einen evtl. vorhandenen erhöhten CO Gehalt kontrolliert. Die Heizungsanlage und der Schornstein wurde durch den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister kontrolliert. Die Bewohner, welche das Haus während des Feuerwehreinsatzes aus Sicherheitsgründen verlassen mussten, wurden durch den Malteser Hilfsdienst betreut. Nach Beendigung des Feuerwehreinsatzes konnten die Bewohner wieder in Ihre Wohnungen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell