• Facebook
Wetter Icon

/

Zurück zur Übersicht

Aktuelle Feuerwehrmeldungen aus Lage

20.09.2018 - 09:57 Uhr

FW Lage: Brannt von mehreren gelben Säcken in der Innenstadt - 20.09.2018 -3:46 Uhr

Lage (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen wurde der Löschzug Lage um 3:46 Uhr in die Lagenser Innenstadt alarmiert. In der "Lange Straße" brannten an zwei verschiedenen Stellen mehrere gelbe Säcke. Die Einsatzkräfte fanden zunächst gelbe Säcke in Flammen im Bereich des Marktplatzes vor, welche mit der Schnellangriffseinrichtung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs (HLF20) schnell gelöscht werden konnten. Zeitgleich entdecken die Kameraden ein paar hundert Meter weiter, ein weiteres Feuer. Hier brannten mehrere gelbe Säcke, die in einem Gitterrollwagen zur Abholung bereitgestellt wurden. Das Feuer wurde auch hier durch die Einsatzkräfte mit der Schnellangriffseinrichtung des HLF20 gelöscht. Da der Rollwagen in der Nähe eines Wohn- und Geschäftsgebäude stand wurde die Fassade und auch die Schaufensterscheibe durch das Feuer beschädigt. Aufgrund der schnellen Alarmierung der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude und somit größerer Schaden am Objekt verhindert werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

24.08.2018 - 08:47 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / Feuer auf Balkon im 1. OG - 24.08.2018 - 03:08 Uhr

Lage (ots) - Am frühen Freitagmorgen wurden um 3:08 Uhr von der Feuerwehr Lage der Löschzug Lage und die Löschgruppe Hagen alarmiert. Weiterhin wurde der Rettungsdienst des Kreises Lippe sowie die ehrenamtlichen Kräfte des Malteser Hilfsdienstes zu einem Brand auf einem Balkon im 1. OG eines Wohnhauses in der Schützenstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es aus bisher unklarer Ursache auf dem Balkon im 1.OG. Durch die Feuerwehr wurde zunächst überprüft, ob alle 9 Bewohner, das Haus verlassen haben. Parallel dazu, wurde die Drehleiter vor dem Gebäude in Stellung gebracht und ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand mit einem C-Rohr ab. Anschließend wurde die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner, welche zwischenzeitlich durch den Rettungsdienst und den Kräften des Malteser Hilfsdienstes betreut wurden, wieder in Ihr Haus. Der Einsatz der 40 Einsatzkräfte dauerte rund anderthalb Stunden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

20.08.2018 - 17:09 Uhr

FW Lage: Feuer 2 / Brennt Gartenhütte - 20.08.2018 - 13:41 Uhr

Lage (ots) - Am Montagmittag wurde die Feuerwehr Lage um 13:41 Uhr zu einem gemeldeten Heckenbrand in die Friedrich-Petri-Str. alarmiert. Bereits auf der Anfahrt waren dicke Rauchwolken im Bereich der Einsatzstelle zu sehen. Nach Eintreffen des ersten Fahrzeugs wurde festgestellt, dass auf dem Gelände neben der Polizeiwache im Dickicht eines Grünbereichs eine Gartenhütte in voller Ausdehnung brannte. Zwei Trupps unter Atemschutz löschten das Feuer ab. Um alle Glutnester ablöschen zu könnten, wurde vom städt. Bauhof ein Bagger geordert, welcher die abgebrannte Hütte auseinander gezogen hat. Der Einsatz dauerte rund zweieinhalb Stunden. Während des Einsatzes war die Friedrich-Petri-Straße voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

19.08.2018 - 21:15 Uhr

FW Lage: BMA Sonder / Auslösung Brandmeldeanlage Seniorenheim - 19.08.2018 - 15:43 Uhr

Lage (ots) - Am Sonntagnachmittag wurden die Löschzuge Lage und Heiden, die Löschgruppe Hagen und der Rettungsdienst des Kreises Lippe um 15:43 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen Seniorenheim in Lage alarmiert. Nach der Erkundung der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass die Auslösung der Brandmeldeanlage aufgrund eines Melders im Dachgeschoss erfolgte. Die Einsatzkräfte kontrollierten das Dachgeschoss und die anderen Stockwerke des Gebäudes, konnten jedoch keinen Grund für die Auslösung feststellen. Der Einsatz der rd. 40 Einsatzkräfte war nach knapp einer dreiviertel Stunde beendet. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell